Der Begriff Inferno wird selten mit etwas Gutem in Verbindung gebracht, aber selten heißt halt auch nicht immer. Hier ist der Slot aus dem Hause Novoline eine positive Ausnahme, auch wenn es hier echt heiß hergeht, doch anders als es vom Namen her zu erwarten ist. Hier glühen vor allem die Gewinne, die auf den fünf Walzen auf den Spieler warten.

Ein Slot einfach und einmalig

Auf den ersten Blick sieht der Slot ziemlich klassisch aus und erscheint bei Weitem nichts Besonderes oder Einmaliges zu sein. Aber das täuscht, denn wenn genauer hingesehen und das Spiel begonnen wird, dann werden die Besonderheiten schnell sichtbar. So ist an diesem Slot das Einmalige, dass es hier nur ums Spielen geht, denn es gibt weder Sondersymbole noch irgendwelche Funktionen und selbst Gewinnlinien sind hier nicht zu finden, die veränderbar sind. Das heißt, hier kann sich der Spieler voll auf das Spiel konzentrieren.

Die Grafik ist ungewöhnlich

Es ist tatsächlich so, dass der Slot einfach und einmalig ist, wobei die Grafik schon ungewöhnlich ist, denn hier steht alles in Flammen und selbst die Gewinnsymbole machen den Anschein, dass sie glühen. Das ist bei Früchten wie

  • Pflaumen
  • Zitronen
  • Trauben
  • Kirschen und
  • Orangen

schon sehr ungewöhnlich. Aber dennoch es sieht klasse aus. Als Scatter dienen die Glocke, der Stern und die Krone.

Das Gameplay

Es wird auf fünf festen Gewinnlinien gespielt und auf diesen tauchen die Symbole auf. Je nachdem wie viel Geld eingesetzt wird, kann der Spieler mehr oder weniger gewinnen. Ungewöhnlich für den Slot ist, dass hier nicht der Linieneinsatz bestimmt wird, sondern der Gesamteinsatz. Dieser muss zwischen 40 Cent und 100 Euro liegen, wobei bis zu 20.000 Euro gewonnen werden können.